Verkehrsunfall
Einsatzart: Verkehrsunfall
Stichwort/Info: Verkehrsunfall
Einsatzort: L3018 Langenhain -> Wildsachsen
Alarmierung: Alarmierung per Funkmeldeempfänger
am Freitag, 10.07.2020, um 20:54 Uhr
Mannschaftsstärke: k.A.
Am Einsatz beteiligte Einheiten:
Organisationen vor Ort:
  • Freiwillige Feuerwehr Hofheim-Wildsachsen
  • LNA/OLRD
  • KBI / KBM
  • Freiwillige Feuerwehr Hofheim-Langenhain
  • Freiwillige Feuerwehr Hofheim-Kernstadt
  • Rettungsdienst
  • Polizei

Wildsächser Fahrzeuge::
LF 8/6  LF 8/6 TSF-W  TSF-W MTF  MTF
EINSATZBERICHT:

Wir wurden zu einem Verkehrsunfall mit mehreren eingeklemmten Personen alarmiert. Vor Ort stellte sich heraus, dass das Fahrzeug aus noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abkam und gegen einen Baum geschleudert ist. Drei der vier Innensassen sind ihren Verletzungen erlegen. Der Fahrer kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus, konnte den Unfall aber überleben. Wir haben das nähere Umfeld nach weiteren Verletzten abgesucht. Auch ein Polizeihubschrauber war dafür vor Ort.
Nachdem der Unfall begutachtet wurde, haben wir mit der Bergung der Verstorbenen begonnen und sie dem Bestattungsdienst übergeben. Des Weiteren waren wir für die Fahrbahnsperrung ab der Kreuzung am Klärwerk zuständig.
Die komplette Straße war von der Kreuzung L3017 bis zum Friedhof Langenhain für mehrere Stunden gesperrt.

Wir wünschen den Familien und Angehörigen viel Kraft in dieser schwierigen Zeit.


Einsatzbilder:
Ungefährer Einsatzort:

 
   
© Feuerwehr Wildsachsen